Technologien

Frontend

HTML5

HTML 5 HTML5 ist die fünfte Fassung der Hypertext Markup Language, einer Computersprache zur Auszeichnung und Vernetzung von Texten und anderen Inhalten elektronischer Dokumente, vorwiegend im World Wide Web.
Das World Wide Web Consortium (W3C) hat am 28. Oktober 2014 die fertige HTML5-Spezifikation („W3C Recommendation“) vorgelegt.
HTML5 wird damit als Nachfolger von HTML4 die Kernsprache („core language“) des Webs.
Sie ersetzt die Standards HTML 4.01, XHTML 1.0 und DOM HTML Level 2.
Sie bietet neue Funktionen wie Video, Audio, lokalen Speicher und dynamische 2D- und 3D-Grafiken, die von HTML4 nicht direkt unterstützt wurden und sich ohne HTML5 nur mit zusätzlichen Plugins (z. B. Adobe Flash) umsetzen ließen.

Quelle: Wikipedia

CSS3

CSS3Cascading Style Sheets kurz CSS genannt, ist eine Stylesheet-Sprache für elektronische Dokumente und zusammen mit HTML und DOM eine der Kernsprachen des World Wide Webs. Sie ist ein so genannter „living standard“ (lebendiger Standard) und wird vom World Wide Web Consortium (W3C) beständig weiterentwickelt. Mit CSS werden Gestaltungsanweisungen erstellt, die vor allem zusammen mit den Auszeichnungssprachen HTML und XML (zum Beispiel bei SVG) eingesetzt werden.

Quelle: Wikipedia

JQuery

JQueryjQuery (auch: jQuery Core) ist eine freie JavaScript-Bibliothek, die Funktionen zur DOM-Navigation und -Manipulation zur Verfügung stellt.

jQuery ist die meistverwendete JavaScript-Bibliothek. Jede zweite Website und drei Viertel der 10.000 meistbesuchten Websites nutzen jQuery (Stand: Juli 2014). jQuery wird in vielen Content-Management-Systemen und Webframeworks bereits mitgeliefert, zum Beispiel in Joomla, WordPress, MediaWiki oder Drupal.

Quelle: Wikipedia

Backend

Java

JavaJava ist eine Technologie, mit der Sie Anwendungen entwickeln können, mit denen Sie mehr Spaß im Web haben und das Web nützlicher gestalten können. Java ist nicht zu verwechseln mit Javascript, einer einfachen Technologie, mit der Webseiten erstellt werden und die nur in Ihrem Browser ausgeführt wird.

Mit Java können Sie Spiele spielen, Fotos hochladen, online chatten und virtuelle Ausflüge unternehmen. Außerdem können Sie Services nutzen wie Onlineschulung, Online-Banking und interaktive Karten. Wenn Sie Java nicht haben, funktionieren viele Anwendungen und Websites nicht.

Quelle: java.com

PHP

PHPPHP (rekursives Akronym fürPHP: Hypertext Preprocessor) ist eine weit verbreitete und für den allgemeinen Gebrauch bestimmte Open Source-Skriptsprache, welche speziell für die Webprogrammierung geeignet ist und in HTML eingebettet werden kann.

PHP unterscheidet sich von clientseitigen Sprachen wie Javascript dadurch, dass der Code auf dem Server ausgeführt wird und dort HTML-Ausgaben generiert, die an den Client gesendet werden. Der Client erhält also nur das Ergebnis der Skriptausführung, ohne dass es möglich ist herauszufinden, wie der eigentliche Code aussieht. Sie können Ihren Webserver auch anweisen, alle Ihre HTML-Dateien mit PHP zu parsen, denn dann gibt es wirklich nichts, das dem Benutzer sagt, was Sie in petto haben.

Das Beste an der Verwendung von PHP ist, dass es für Neueinsteiger extrem einfach ist, aber auch einen riesigen Funktionsumfang für den professionellen Programmierer bietet. Scheuen Sie sich nicht, die lange Liste der PHP-Funktionen zu lesen. Sie können einsteigen, und binnen weniger Stunden bereits mit dem Schreiben von einfachen Skripten beginnen.

Quelle: PHP

Shopsysteme

Magento

MagentoMagento ist eine Onlineshop-Software und wurde in der Version 1.0 erstmals am 31. März 2008 als Open-Source-E-Commerce-Plattform veröffentlicht. Produziert wird Magento von der gleichnamigen Firma Magento (ehemals Varien) unter Zuhilfenahme des Zend Frameworks. Magento wird auf 1,0 % aller Websites eingesetzt (Stand: Juli 2014) und ist damit die am meisten verwendete reine Onlineshopsoftware.

Die Magento Inc. ist seit dem 6. Juni 2011 eine 100-%-Tochter von eBay und gehört zur X.Commerce Business Unit.

Quelle: Wikipedia

Content-Management-Systeme

Drupal

Drupal CMSDrupal ist ein Content-Management-System (CMS) und -Framework. Seine Hauptanwendung findet Drupal bei der Organisation von Websites, zurzeit (November 2014) bei 1,9 % aller Websites mit einem Marktanteil von 5,1 % bei CMS laut W3Techs.

Mit Drupal lassen sich, wie mit anderen Content-Management-Systemen (CMS) auch, Inhalte ins Internet stellen und bearbeiten. Drupal unterscheidet sich von anderen CMS vor allem durch die Umsetzung von Ansätzen einer Social Software und unterstützt damit den Aufbau von Communitys, die gemeinsam an Inhalten arbeiten und sich über Themen austauschen und informieren wollen. So können Nutzer beispielsweise eigene Weblogs anlegen, sich in Foren austauschen oder Artikel veröffentlichen. Es wird ein differenziertes Rollen- und Rechtesystem unterstützt.

Quelle: Wikipedia

Wordpress

WordpressWordPress ist eine freie Webanwendung zur Verwaltung der Inhalte einer Website (Texte und Bilder). Sie bietet sich besonders zum Aufbau und zur Pflege eines Weblogs an, da sie jeden Beitrag einer oder mehreren frei erstellbaren Kategorien zuweisen kann und dazu automatisch die entsprechenden Navigationselemente erzeugt. Parallel kann WordPress auch hierarchische Seiten verwalten und gestattet den Einsatz als Content-Management-System.

Weiter bietet das System Leserkommentare mit der Möglichkeit, diese vor der Veröffentlichung erst zu prüfen, sowie eine zentrale Linkverwaltung, eine Verwaltung der Benutzerrollen und -rechte und die Möglichkeit externer Plug-ins, womit WordPress in Richtung eines vollwertigen CMS ausgebaut werden kann.

Quelle: Wikipedia